img

Gesellschaftsrecht

Gesellschaftsrecht-Rechtsbezug von fungierenden privatrechtlichen Gesellschaften

Beim Gesellschaftsrecht handelt es sich um den Rechtsbezug von privatrechtlichen Gesellschaften, die miteinander fungieren. Geregelt im BGB, dem HGB und dem GmbHG, AktG und dem GenG. Hier sind Genossenschaften, Vereine und Aktiengesellschaften zusammengeschlossen. Es zählt, wie das Handelsrecht, zum privaten Wirtschaftsrecht und kommt bei einer Fusion von Selbstständigen als Unternehmen, z.B. Kommanditgesellschaft, zum Einsatz der vertraglichen Regelungen.

Kapitalgesellschaften unterliegen ebenfalls dem Gesellschaftsrecht

Aber nicht nur die Personengesellschaften, sondern auch die Kapitalgesellschaften unterliegen dem Gesellschaftsrecht. Bei den Kapitalgesellschaften handelt es sich um Juristen, die sich als Rechtsobjekt ihrer selbst darstellen.

Die UG ist eine Sonderfrom

Neben den klassischen Formen im Gesellschaftsrecht gibt es auch noch Sonderformen wie die UG, welche als Mini-GmbH bezeichnet wird.

Die Themenkomplexe, die das gesellschaftliche Recht umfassen, sind zum Beispiel die Gründung und die Auflösung einer Gesellschaft sowie die Vertretung. Dinge die die Tätigkeit des Geschäftsführers umfassen.

Ebenfalls ist die Haftung gegenüber Dritten im Gesellschaftsrecht geregelt. Besteuerung und Umwandlung zählen dazu. Zuletzt ist nicht zu vergessen, dass das Gesellschaftsrecht in viele weitere Bereiche einzieht, zum Beispiel auch im Arbeitsrecht anzutreffen ist, wenn es um Streitigkeiten von KG und Co geht oder anderen Gesellschaftsformen.

Das Gesellschaftsrecht teilt sich in verschiedene Länder sowie die EU

Des Weiteren ist zu beachten, dass sich das Gesellschaftsrecht in Deutschland, Österreich und weiteren Ländern sowie spezifisch nach der EU teilt. Vor allem zählt das Aktienrecht zu einem Teilbereich, der das gesellschaftliche Recht umfasst.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass das Gesellschaftsrecht verschiedene Gesellschaften privaten Rechts und juristischer Basis vertraglich zusammenbringt und regelt. Damit können Körperschaften geschlossen werden und rechtliche Regelungen, insbesondere bei Streitigkeiten gleich zusammenfassend festgelegt werden und das in allen Kategorien in denen diese angesiedelt sind.